| Thüringen

Liberaler Mittelstand besucht Neujahrsempfang der IGJS

Bundesvorsitzender Thomas L. Kemmerich begrüßt

Der traditionelle Neujahrsempfang der Interessengemeinschaft Gewerbegebiete Jena Süd e.V. war am 14.01.2020 wieder Treffpunkt von über 200 Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Vertretern von Politik, Kultur & Sport aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis in der Sparkassen Arena in Jena. Der Oberbürgermeister der Stadt Jena, Dr. Thomas Nitzsche (FDP) zeichnete ein optimistisches Bild für Jena und die gesamte Region. Beispielsweise ein neuer Uni-Campus, ein neues Stadion und die Großinvestition von Carl Zeiss Jena sind auf den Weg gebracht und werden ab 2020 umgesetzt. Das bedeutet zwangsweise eine Verbesserung der Infrastruktur und die enge Zusammenarbeit mit dem Umland zur Erschließung von Wohnraummöglichkeiten, um dieses Wachstum zu stemmen. Der Sprecher der IGJS, Frank Heuer (3. v.r.) lobte die Initiativen der Stadt, des Kreises aber auch der mittelständischen Wirtschaft. Ganz besonders begrüßte er den Bundesvorsitzenden des Liberalen Mittelstandes und Thüringer FDP- und Fraktionschef Thomas L. Kemmerich (li.)

Ein Buffet rundete sehr angenehm die super Netzwerkveranstaltung ab. Der Liberale Mittelstand Thüringen e.V. bedankt sich ausdrücklich für die Einladung bei der IGJS und auch bei Frank Heuer für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Christoph O. P. Wieduwilt, Stellv. Landesvorsitzender Liberaler Mittelstand Thüringen e.V.

Zurück