| Thüringen

Unternehmerfrühstück in Hermsdorf

Zuknftsvision zur Wirtschafts- und Lebensregion rund ums Hermsdorfer Kreuz

Der Mittelstand rund ums Hermsdorfer Kreuz spürt die Konjunktur und ist Innovationsmotor. Die Firmen haben eine gute Auftragslage, suchen händeringend Fachkräfte und sehen richtigerweise die Verbindung zur Region als lebenswerte Alternative für junge Familien.

Über 20 Unternehmer aus der Region Hermsdorf und Jena, darunter auch Mitglieder des neugegründeten Vereins Tridelta Campus Hermsdorf e.V., sind gekommen, um darüber zu diskutieren.
Kompetente Gäste waren als Ansprechpartner da:
Für die Stadt Hermsdorf der amtierende Bürgermeister Gerd Pillau und Benny Hofmann, Bürgermeisterkandidat für die Stadt Hermsdorf; für die Region Dr. Dietmar Möller, 1. Beigeordneter des Landkreises Saale-Holzland und Dr. Thomas Nitzsche, FDP-Bewerber für das Oberbürgermeisteramt der Stadt Jena; für zentrale, bundesweite Fragen Gerald Ullrich, Mitglied des
Deutschen Bundestages und Thüringer Landesvorsitzender des Liberalen Mittelstandes.

Ein herzliches Dankeschön für die tolle Bewirtung an Das Team vom Gasthaus "Zur Lnde" in Hermsdorf.

Zurück