| Thüringen

Liberales Unternehmerfrühstück

Volles Haus und starke Diskussion bei einem leckeren Frühstück

Im Cafe del Sol in Erfurt trafen sich 20 Unternhmerinnen und Unternehmer zu einem Frühstück. Informationen aus erster Hand: Der Bundesvorsitzende des Liberalen Mittelstandes, MdB Thomas Kemmerich wertete mit weitsichtigen Argumenten den Ausstieg der FDP aus den Sondierungsgesprächen. Diese Entscheidung wird überwiegend befürwortet. Und die neugewählte FDP-Bundestagsfraktion macht es sich auch jetzt nicht leicht "... es gilt für Deutschland und für die Bürger in diesem Land liberale Positionen aufzuzeigen, einer 'weiter so' gibt es mit der FDP nicht!" so Kemmerichs Meinung.

Dr. Thomas Nitzsche, stellv. FDP-Landesvorsitzende und FDP-Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl in Jena erläuterte sein Programm für Jena. "In Jena braucht es dringend Veränderungen, um in eine erfolgreiche Zuklunft zu gehen. In den nächsten Jahren werden in Jena 1,2 Millarden Euro privat investiert. Dazu ist der Anzug des jetzigen Oberbürgermeisters einfach zu klein geschneidert - es brauch weitsichtige Entscheidung und dazu habe ich die Vorschläge, die ein Stadtrat mittragen kann." so Thoams Nitzsche. Eine wichtige Entscheidung in 2018 mit Wirkung auf ganz Thüringen ...

Tolle Gespräche bei einem guten Frühstück rundeten das Treffen ab. 

 

Zurück